• -
  • -
  • -
Technische Reifenschule

Fahrwerk-Modul

Lenkgeometriekurs

Der Lenkgeometriekurs richtet sich an Personen, die bereits die Lenkgeometrie an Fahrzeugen vermessen und einstellen können oder diese Arbeiten in Zukunft als Spezialisten übernehmen wollen. Kurz gesagt: für alle, die diese Spezialisten-Arbeit in Zukunft professionell und effizient verrichten möchten.

Dieser Kurs ist ein kombinierter Theorie- und Praxiskurs, d. h. es wird auch praktisch gearbeitet. Die Kursteilnehmer haben für diesen Kurs ihre persönliche Schutzausrüstung mitzunehmen.

Einige Themen die in diesem Kurs behandelt werden:

  • Unfallverhütungsvorschriften.
  • Von der Radgeometrie zur Fahrwerksanalyse.
  • Begriffserklärungen wie z. B. Bezugsachsen und Radstellungen. Querachse, Längsachse, Symmetrie-achse, Fahrachse, Fahrachswinkel, Radversatzwinkel, Spur, Sturz, Spreizung, Nachlauf, usw.
  • Messung der verschiedenen Winkel bei der Lenkgeometrie.
  • Die verschiedenen Messmethoden einer Lenkgeometrie-Vermessungsanlage.
  • Fremdfaktoren, die die Lenkgeometrieeinstellung mitbeeinflussen.
  • Fahrversuche an einem speziellen Modell-Fahrzeug.
  • Einstellmöglichkeiten bei schrägstehenden, nicht einstellbaren Hinterachsen.
  • Möglichkeiten und Grenzen von modernen Lenkgeometrie-Vermessungsanlagen.
  • Ripometer/Spurplatte.
  • Konditionierung der Fahrzeuge vor Beginn der Lenkgeometrievermessung.
  • Diagnosehilfe für die Lenkgeometrie und das Fahrwerk.
  • Theorietransfer in die Praxis mit Hilfe von Simulationsfahrzeugen.
  • Vorgehen bei festsitzenden Schrauben, Klemmen und Spurstangen-Endstücken.
  • Vermessung und praktische Einstellarbeiten an zur Verfügung gestellten Fahrzeugen.
  • Besprechung der praktischen Erfahrungen und daraus zu ziehende Konsequenzen.

Die Teilnehmer/innen lernen in einer leichtverständlichen Einführung in das Gebiet der Winkel und Einstellarbeiten deren Bedeutung kennen. Sie erarbeiten sich aber auch Wissen über die Beeinflussung der einzelnen Einstellungen der Winkel untereinander. Dieser Kurs enthält einen Theorie- und einen Praxisteil. Geschult wird an einem speziellen Modell-Fahrzeug und Trainingsfahrzeugen mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten.

Ziel des Lenkgeometrie-Kurses:

Die Teilnehmer/innen kennen die verschiedenen Messmöglichkeiten ihrer Lenkgeometrie-Vermessungsanlage und können dadurch auch "Problemfälle" zufriedenstellend lösen.