• -
  • -
  • -
Technische Reifenschule

Motorrad-Reifen-Modul

Motorradreifen-Vertiefungskurs

Der Vertiefungskurs ist die logische Fortsetzung des Aufbaukurses. Er ist zusätzlich mit vielen praktischen Arbeiten angereichert. Schwerpunkt dieses Kurses ist: Die gelernten theoretischen Inhalte der beiden Kurse "Motorradreifen Grundkurs" und "Motorradreifen Aufbaukurs" in die Praxis zu transferieren.

Einige Themen die in diesem Kurs behandelt werden:

  • Reifenherstellung im Detail.
  • Die Vulkanisation.
  • Hebevorrichtungen, Werkzeuge, Maschinen und Hilfsmittel.
  • Aus- und Einbau von Rädern (Kurzfassung von Ein- und Ausbaukurs bei Motorradrädern).
  • De-/Montieren von verschiedenen Reifen von Hand.
  • De-/Montieren von verschiedenen Reifen mit Maschine.
  • Statisches Auswuchten.
  • Dynamisches Auswuchten.
  • Moderne Auswuchttechnologie für heutige Breitreifen.
  • Die häufigsten Fehler beim Rad-/Reifenwechsel.
  • Hilfe bei Beanstandungen und Problemen.
  • Reifendruck-Kontrollsysteme.

Die Teilnehmer/innen kennen den Produktionsablauf der Reifenherstellung. Sie sind am Ende des Kurses in der Lage, verschiedene Motorrad-Reifen sowohl von Hand, als auch mit der Maschine fachgerecht zu wechseln. Sie kennen den Unterschied von statischem und dynamischem Auswuchten und können situationsgerecht das richtige Auswuchten ausführen. Sie kennen die häufigsten Fehler, die beim Rad-/Reifenwechsel vorkommen können. Sie kennen die Möglichkeit, nachträglich ein Reifendruck-Kontrollsystem einzubauen.

Ziel des Vertiefungskurses:

Die Teilnehmer/innen eignen sich ein professionelles Wissen über Motorradreifen an, das sie befähigt sich fachkompetent mit dem Thema Motorradreifen auseinander zu setzen. Die Teilnehmer/innen sind befähigt, Motorradreifen fachgerecht zu montieren und zu demontieren und die Räder situationsangepasst auszuwuchten.

Die Teilnehmer/innen werden zu regelrechten "Motorradreifen-Profis" ausgebildet.